Kontrollfragen (Diebstahl mit Waffen / Wohnungseinbruchsdiebstahl)

F141) Welches Rechtsgut schützt die Vorschrift?
Antwort: Ebenfalls das Eigentum, da Qualifikation des Diebstahls

F142) Was verlangt der subjektive Tatbestand des Diebstahls mit Waffen gemäß § 244 Abs. 1 Nr. b. StGB neben dem Vorsatz? 
Antwort: Der subjektive Tatbestand des Diebstahls mit Waffen gemäß § 244 Abs. 1 Nr. 1 b. StGB verlangt die Absicht, das Werkzeug oder Mittel zu verwenden.

143) Sind der versuchte Diebstahl mit Waffen bzw. der Wohnungseinbruchsdiebstahl strafbar?
Antwort: Gemäß § 12 Abs. 2 StGB sind es Vergehen. Der Versuch ist gemäß § 23 Abs. 1 StGB strafbar, da der Versuch in § 244 Abs. 2 StGB genannt ist.

F144) Ein Wachmann, der berechtigt eine Reizstoffsprühdose trägt, macht sich in der Form des Diebstahls schuldig, dass er einem Kollegen eine Zigarette stiehlt. Wird er wegen Diebstahls mit Waffen (Mindeststrafe 6 Monate!) bestraft?
Antwort: Da beim Diebstahl mit Waffen die Wertgrenze des § 243 Abs. 2 StGB von 50 Euro nicht gilt, ist der Wachmann wegen Diebstahls mit Waffen gemäß § 244 Abs. 1 Nr. 1 a. StGB zu bestrafen.

F145) Was für ein Delikt sind Diebstahl mit Waffen und Wohnungseinbruchsdiebstahl?
Antwort: Vergehen, Offizialdelikt

Fragen zur Sachkunde nach §34a