Motive / lnformationsstand
Frage: Warum bewerben Sie sich bei uns?/ Warum möchten Sie gerade bei uns arbeiten?

Kommentar: Es geht um Ihre Motivation. Der Interviewer will wissen, wie fundiert Ihre Entscheidung für die Firma bzw. Stelle ist.

Woher kennen Sie das Unternehmen? Ist die Firma für Sie als Arbeitgeber erste oder zweite Wahl?

Abschlussprüfung Sommer 2006 Fachkraft für Lagerlogistik Wirtschafts-und Sozialkunde

1. Aufgabe
Aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs in der Branche schließen sich in einer Großstadt ach~ logistikdienstleister, die Familienbetriebe führen, zu
einer freiwilligen Kooperation zusammen. Sie möchten durch entsprechende Absprachen das "Uberleben" ihrer Betriebe sichern.
Prüfen Sie, welche Absprache gegen das Kartellrecht verstoßen würde!

Abmahnungen
Abmahnungen haben Hinweis- und Warnfunktion. Sie sollen den Mitarbeiter
auf ein Fehlverhalten hinweisen und ihm gleichzeitig klarmachen,
dass, wenn er sein Verhalten nicht ändert, er mit einer Kündigung
rechnen muss.
Viele Kündigungen werden heutzutage vor Arbeitsgerichten angefochten,
da diesen oft keine Abmahnung vorausgegangen ist. Deshalb sind
Abmahnungen, ihre Handhabung und die richtige Formulierung für
Unternehmen besonders wichtig.
Mögliche Gründe, die zu einer Abmahnung führen könnten:
_ Wiederholtes Zuspätkommen
_ Verstoß gegen das betriebliche Alkoholverbot
_ unerlaubte Nebentätigkeit
_ Nichterfüllung der Leistung
_ Verletzung der Nachweispflicht im Krankheitsfall
_ eigenmächtiger Urlaubsantritt
_ unentschuldigtes Fehlen
Diese Elemente sollte Ihre Abmahnung enthalten:
1. Genaue Beschreibung des Fehlverhaltens unter Angabe von Ort,
Datum und Uhrzeit. Ausdruck der Missbilligung des Verhaltens.
2. Anweisungen über zukünftiges korrektes Verhalten.
3. Hinweis auf die Konsequenzen für ein erneutes Fehlverhalten.
Achten Sie darauf, dass Sie umgehend abmahnen; möglichst innerhalb
einer Woche, spätestens jedoch 14 Tage nach dem Fehlverhalten.